Skischule Hottenroth GmbH

Unterlangenroth 4

95339 Neuenmarkt

 

Geschäftsführer:

Wolfgang Biedermann

Melanie Biedermann

 

Skischulleitung:

Peter Hottenroth, staatlicher gepr. Skilehrer – Sportlehrer

Handelsregister: HRB 4582

Umsatzsteuer-IdentNummer: DE-257375549

Telefon: 09227 940590

Email: info@skischule-hottenroth.de

 

 

Standort Skischule

Fleckl 44

95485 Warmensteinach

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Datenschutz:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Sämtliche angebotenen Informationen dürfen – auch auszugsweise – nur mit schriftlicher Genehmigung der Skischule Hottenroth GmbH weiterverbreitet oder anderweitig veröffentlicht werden. Keinesfalls ist es gestattet, die abgerufenen Informationen online oder auf andere Medien weiterzuverbreiten oder kommerziell zu nutzen!

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte    Verantwortlich im Sinne des § 6 des Medien-Dienste-Staatsvertrages ist:

 

Skischule Hottenroth GmbH

Unterlangenroth 4

95339 Neuenmarkt

Tel:  0 9227  940590

Fax:  0 9227  9405919

Email: info@skischule-hottenroth.de



Allgemeine Geschäftsbedingungen Skischule Hottenroth GmbH

Stand: 12. November 2020

1. Veranstalter

Veranstalter ist die Skischule Hottenroth GmbH als Mitglied im Deutschen Skilehrerverband.

2. Allgemeines

2.1 Die Ausübung von Wintersport ist mit Risiken verbunden. Wer an Angeboten der Skischule Hottenroth GmbH teilnimmt erklärt sich daher mit der Anmeldung, damit einverstanden, dass die Teilnahme (die eigene und die aller mit angemeldeten Personen) auf eigene Gefahr geschieht und die zumutbare Sorgfaltspflicht vorausgesetzt, die Skilehrer und Verantwortlichen nicht haftbar gemacht werden können.

2.2 Die Teilnahme von Jugendlichen unter 16 Jahren kann nur mit Begleitperson oder mit ausdrücklicher Zustimmung der Eltern erfolgen. Diese wird durch die Unterschrift der Anmeldung des Kindes vorausgesetzt.

2.3 Bitte lassen Sie die Skiausrüstung vor Kursbeginn in einem Sportgeschäft überprüfen. Besonders wichtig ist eine einwandfreie, funktionierende und richtig eingestellte Sicherheitsbindung mit Skistoppern. Die Lehrkräfte haften nicht für Schäden infolge falsch eingestellter oder fehlerhafter Ausrüstungsgegenstände.

2.4 Jeder Teilnehmer trägt die mit den Sportaktivitäten typischerweise verbundenen Risiken selbst. Die Veranstaltendenund Lehrenden der Skischule Hottenroth GmbH sind haftpflichtversichert, wenn sie an einem Kurs oder sonstigem Gruppenprogramm unter Leitung eines Ski- bzw. Snowboardlehrers teilnehmen. Dies entbindet aber die Teilnehmer nicht, für ihren persönlichen Versicherungsschutz zu sorgen. Darüber hinaus werden eine Unfall-, eine persönliche Haftpflicht- und eine Krankentagegeld- und Berufsunfähigkeitsversicherung empfohlen.

2.5 Die Kursgebühr beinhaltet nicht die Gebühr für die Liftbeförderung

2.6 Mit einer erfolgreichen Kursbuchung stimmt der Teilnehmer zu, die Rechte im Zusammenhang mit dem jeweiligen Kurs entstandenen Bildern an die Skischule Hottenroth GmbH abzutreten. Die Bilder werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für eigene, mit der skischule im Zusammenhang stehende Maßnahmen verwendet.

3. Haftung

3.1 Jeder Teilnehmer muss für seine Versicherung selbst sorgen. Es besteht kein Versicherungsschutz über die Skischule Hottenroth GmbH. Die Skischule haftet nicht für Unfälle jeglicher Art.

3.2 Verlässt ein Teilnehmer seine Gruppe während der Unterrichtszeit, muss er sich selbst, bzw. seine Eltern oder eine sonstige erziehungsberechtigte Person, bei dem betreffenden Skilehrer abmelden . Für eine unerlaubte Entfernung vom Skikurs übernimmt die Skischule Hottenroth GmbH keine Haftung.

3.3 Die Skischule Hottenroth GmbH haftet nicht für Ski, Schuhe, Zubehör, Bekleidung, Geld und persönliche Gegenstände, die während desUnterrichts oder Unterrichtspausen verloren gehen oder beschädigt werden.

3.4 Für verlorene Liftkarten erhalten Sie keinen Ersatz.

 

4. Maßnahmen und Vorkehrungen in Bezug auf COVID-19

4.1 Vor Beginn des Unterrichts verpflichtet sich jeder Teilnehmer die Skischule Hottenroth GmbH über gesundheitliche Beschwerden zu informieren.

4.2 Jeder Teilehmer hat zu Kursbeginn eine unterschriebene Bestätigung (erhalten nach einer erfolgreichen Onlinebuchung) zum Hygiene- und Schutzkonzept der Skischule Hottenroth GmbH mitzubringen und beim Kursleiter abzugeben. Bei Minderjährigen unterschrieben von einem Erziehungsberechtigten.

4.3 Jeder Teilnehmer verpflichtet sich darüber hinaus mit einer erfolgreichen Kursbuchung zur Einhaltung und Umsetzung aller Maßnahmen und Vorkehrungen hinsichtlich COVID-19 im Skischulbetrieb wie auf unserer Homepage detailliert beschrieben.

4.4 Die Skischule Hottenroth GmbH ist vor und während des Kurses berechtigt, eine Teilnahme am Kurs zu untersagen, wenn der Teilnehmer erhebliche Krankheitssymptome wie z. B. stark erhöhte Körpertemperatur aufweist.

5. Anmeldung und Bezahlung

5.1 Die Anmeldung erfolgt telefonisch, schriftlich, vor Ort oder online auf der  Homepage der Skischule Hottenroth GmbH unter Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

5.2 Mündliche Anmeldungen sind verbindlich.

5.3 Die Buchung wird erst verbindlich, wenn diese durch die Skischule Hottenroth GmbH bestätigt worden ist und die eingeräumte Einzugsermächtigung eine Werterstellung auf unserem Konto ermöglicht. Die Skischule Hottenroth GmbH ist des Weiteren zum Rücktritt berechtigt, soweit nachträglich und vor Beginn des Skikurses die gewährte Einzugsermächtigung vom Teilnehmer gegenüber seiner Bank widerrufen wird und die Buchung unserem Konto rückbelastet wird.

5.4 Mit Anmeldung wird der Gesamtbetrag zur Zahlung fällig und wird von Ihrem Konto durch die Skischule Hottenroth abgebucht.

5.5 Die erfolgte Abbuchung (Kontoauszug) ist gleichzeitig Ihre Anmeldebestätigung. Wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben, erhalten Sie unsere Anmeldebestätigung ebenfalls an diese Adress zugesandt.

6. Leistungen und Preise

6.1 Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich ausschließlich aus den jeweiligen Leistungsbeschreibungen im gedruckten Programm der Skischule Hottenroth GmbH unter Berücksichtigung der Wetterverhältnisse, woie aus den Angaben auf unserer Homepage.

6.2 Nebenabreden, insbesondere Vereinbarungen und Zusatzwünsche des Kursteilnehmers bedürfen einer schriftlichen Bestätigung. Bei inhaltlichen Abweichungen zwischen gedrucktem Programm und Angaben in der Homepage gelten die der Homepage.

7. Leistungs- und Preisänderungen

7.1 Die Skischule Hottenroth GmbH behält sich grundsätzlich eine Programmänderung vor, wenn aufgrund außergewöhnlicher Umstände, wie z. B. infolge schlechter Schnee- und/oder Wetterlage, die Tageskurse nicht am ausgeschriebenen Veranstaltungsort durchgeführt werden können. Die Wahl eines vergleichbaren Ersatzveranstaltungsort bedarf nicht der Zustimmung des Teilnehmers, sofern durch dieses Ersatzangebot dem Kursteilnehmer keine nennenswerte Zusatzkosten entstehen.

8. Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter

8.1 Die Skischule Hottenroth GmbH behält sich grundsätzlich ein Rücktrittsrecht vor, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder außergewöhnliche Umstände, wie bspw. höhere Gewalt oder Schließung der Liftanlagen, eintreten. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

8.2 Ist die Durchführung eines Kurses nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten für den Veranstalter deshalb nicht zumutbar, weil das Buchungsaufkommen für de Kurs zu gering ist und aus diesem Grunde die wirtschaftliche Opfergrenze seitens des Veranstalters überschritten wird, ist dieser berechtigt, den Kurs abzusagen. Sie erhalten den eingezahlten Kurspreis zurückerstattet.

8.3 Der Veranstalter ist nach Antritt des Kurses berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen, wenn der Teilnehmer die Durchführung des Kurses ungeachtet einer Abmahnung des Veranstalters nachhaltig stört, sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist oder eine Aufrechterhaltung des Vertrages eine unzumutbare Beeinträchtigung anderer Teilnehmer zufolge hätte. Kündigt der Veranstalter, so behält er den Anspruch auf den Kurspreis; er muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen anrechnen lassen. Hierdurch entstehende Mehrkosten sind vom Kursteilnehmer zu tragen.

9. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchung, Ersatzperson

9.1 Kursstornierungen sind nur schriftlich per Mail, Fax oder Brief gültig. Bis zu 3 Tage vor Kursbeginn fallen keine Stornogebührenan. Ab 3 Tage vor Kursbeginn werden 10 Prozent des Gesamtpreises berechnet, mindestens jedoch 10,- Euro. Bei Nichterscheinen ohne Kursstornierung werden 100 % des Kurspreises fällig. Bei einer Kursstornierung bis unmittelbar vor Kursbeginn durch Krankheit (mit ärztlichem Attest) fallen keine Stornogebühren an.

9.2 Werden aus einer Privatkursbuchung eine oder mehrere Personen storniert, so ist zu beachten, dass außer den Stornogebühren noch zusätzliche Mehrkosten für die verbleibenden Teilnehmer entstehen können. Diese Mehrkosten werden ausschließlich dem Zurücktretenden belastet (entfällt bei gleichwertiger Ersatzperson).

10. Gerichtsstand

Der Sitz der Skischule Hottenroth GmbH ist als Gerichtsstand maßgebend.

11.Wirksamkeit

Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, hat dies keine Auswirkung auf die übrigen Bedingungen. Es gelten dann die gesetzlichen Vorschriften.